Startseite » Künstlerportraits » Cindy Friedrich – Eindrücke auf Leinwand

Cindy Friedrich – Eindrücke auf Leinwand

Cindy FriedrichIch bin 1985 in Görlitz zur Welt gekommen. Aufgewachsen bin ich in der beschaulichen Kleinstadt Ostritz. Nach meiner Ausbildung kehrte ich nach Görlitz zurück, denn mein Herz schlägt für meine Geburtsstadt. Manchmal schweife ich mit meiner Kamera durch die Straßen und entdecke immer wieder etwas Neues, obwohl ich schon so oft denselben Weg ging. Mir begegnen hier viele Elfen, Wassermänner, Nixen, Prinzessinnen und Ungeheuer. Diese Stadt ist einfach einzigartig und durch die Zweiteilung mit unserer polnischen Partnerstadt „Zgorzelec“ der perfekte Nährboden für Künstler in Interaktion miteinander. Das finde ich sehr inspirierend. Selbst Hollywood hat unser schönes kleines Städtchen vor einiger Zeit für sich entdeckt. So wurden hier schon Filme wie „In 80 Tagen um die Welt“, „Inglourious Basterds“ oder das „Grand Budapest Hotel“ gedreht, um nur einmal die bekanntesten zu nennen.

Cindy Friedrich  – Experimente mit Acryl und Kreide

Seit ich denken kann, interessiere ich mich schon für die schönen Künste. Bereits als Kind, malte und formte ich leidenschaftlich und entschied mich letztendlich nach meinem Schulabschluss, mein Hobby zum Beruf zu machen. So begann ich eine Ausbildung zur „Gestaltungstechnischen Assistentin“. Nach Abschluss der Ausbildung entschloss ich mich aufgrund von geringen Berufschancen für eine weiterführende Ausbildung. So wurde ich „Grafik-Designerin“ und übe diesen Beruf seit Jahren mit Leidenschaft aus. Nicht nur Werbeagenturen und Verlage, sondern auch die Künstlerische Holzgestaltung auf der Kulturinsel Einsiedel und den Malsaal im Görlitzer Theater gehörten zu meinem Wirkungsfeld. Es gibt so vieles was mir Spaß macht und deshalb probiere ich gern Neues aus. Privat illustriere ich mit Aquarellfarben. Man fängt einfach an zu malen und die Farbe sucht sich ihren Weg. Letztes Jahr habe ich meinen ersten Kalender mit Illustrationen in Aquarell veröffentlicht und auch in diesem Jahr plane ich ein neues Kalenderprojekt.

Cindy FriedrichWeiterhin experimentiere ich mit Acryl und Kreide und sogar „mixed media“ hat mich in seinen Bann gezogen. So erstellte ich schon Werke mit Acryl und Modelliermasse, die sich auch als Licht- Installation eignen. Modelliermasse, wie Fimo finde ich extrem spannend. Man kann so viel Kreatives damit machen und ehe ich mich versah, hatte ich 2014 schon eine eigene kleine Schmuckkollektion erarbeitet.

Meine Motive sind sehr unterschiedlich. Ich bin gerne in der Welt der Fabelwesen und Märchen unterwegs. Die Erschaffung von Welten, in die der Betrachter eintauchen kann sind mein Ziel. Das Malen und Gestalten hat für mich etwas meditatives. Ich tauche tief in meine Gedankenwelt ein und lasse meine Gefühle, Erlebnisse und Eindrücke auf der Leinwand zurück.

Nun bin ich vor ca. drei Jahren zur Feuerkunst gekommen. Ich mag faszinierende Elemente wie das Feuer, in Kombination mit Musik und Tanz. Zusammen mit der Gruppe Dragóna trete ich auf Großveranstaltungen, aber auch alleine bei privaten Feiern mit meiner Feuershow auf und verzaubere Groß und Klein mit der Magie des Feuers, um auch in Ihnen einen Funken zu entzünden.

Ich freue mich auf die Zukunft und auf viele weitere, spannende Projekte, Werke und auch auf Menschen, die sich ebenfalls für Kunst interessieren. Vielleicht kann ich auch dem ein oder anderen etwas Mut machen um selbst Wünsche und Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Das könnte Dich auch noch Interessieren:

Gepostet in Künstlerportraits

Keine Kommentare möglich.