Startseite » Künstlerportraits » Bernd Wachtmeister – New Media Künstler und Grafikdesigner

Bernd Wachtmeister – New Media Künstler und Grafikdesigner

Bernd Wachtmeister

Als Kind schon konnte ich mich Tage lang damit beschäftigen, Zeichnungen und Gemälde zu erstellen. Neben der Freude an gestalterischen Experimenten und Entdeckungen, faszinierte mich ganz besonders das Abtauchen in die Tiefen einer Parallelwelt aus Phantasie, Gefühlen und Gedanken.
Hier konnte ich mich wahrnehmen und finden, mit Problemen auseinandersetzen und all dies in meiner ganz eigenen Art visualisieren.
Lobbekundungen aus dem näheren Umfeld zu den bildlichen Ergebnissen motivierten mich zusätzlich und so entstand der Wunschtraum, Künstler zu werden. Ein Wunsch, den ich mir erfüllte – mit allen (wirtschaftlichen) Opfern, die er fordert. Ein Traum, der vor allem Aufgabe ist und sich somit als intensives, tägliches Schaffen gestaltet. Diese Arbeit wird zu meinem Glück nach wie vor von Leidenschaft und Ehrgeiz begleitet.

Vom Abtauchen in die eigene Parallelwelt und „visuellen Taten“ als Ausdruck ethischen Bewusstseins

RedRainbowBuddhaNach meiner Schulzeit schloss ich ein Designstudium ab um mir über die Fähigkeit, angewandte Kunst anbieten zu können, eine möglichst sichere Berufsgrundlage zu schaffen. Noch während der Studienzeit entdeckte ich den Grafikcomputer als neues und mich sogleich begeisterndes Arbeitsinstrument.
Nachdem ich selbst in den Besitz eines Computers (Mac) kam, gestaltete ich damit zunächst Auftragarbeiten wie Signets, Broschüren und Illustrationen.
Bald darauf erschloss ich mir den virtuellen Werkraum auch für eigene, freie grafische Arbeiten, die inzwischen auf zahlreichen Ausstellungen in Form farbenprächtiger Kunstdrucke zu sehen waren.

Meine künstlerischen Arbeiten lassen sich als figurale Formen- und Farbenkompositionen beschreiben.
Vielfalt ist mir wichtig. Zu vielen, ganz unterschiedlichen Themen sind bereits Werke entstanden. Ironisch, kritisch oder auch nur symbolisch beschreibend.

Es gibt drei Kategorien in die ich meine Kunst inhaltlich und formal einordne:
1) Freie grafische Werke: Kompositionen mit ganz eigener Bildsprache
2) lllustrative Arbeiten: Bildthemen mit realistischen Vorgaben
3) „Meinungsbilder“: Grafische und typografische Stellungnahmen zu kritischen Themen, die in den Bereich der Ethik fallen.

In dieser Reihenfolge hier jeweils eine Auswahl von neun Bildbeispielen pro Kategorie.

Das könnte Euch auch interessieren:

Gepostet in Künstlerportraits und getaggt als , , , ,

Keine Kommentare möglich.