Startseite » Künstlerportraits » Ingrid Bichler – Künstlerfarben kombiniert mit natürlichen Pigmenten

Ingrid Bichler – Künstlerfarben kombiniert mit natürlichen Pigmenten

Bild Aquarell KreideFarben, wie wir sie kennen, enthalten oftmals ganz natürliche farbgebende Inhaltsstoffe. Manche Regionen sind sogar sehr bekannt für diese natürlichen Pigmente. Die Künstlerin Ingrid Bichler hat auf ihren Reisen diese Orte besucht und bei jedem Besuch, nimmt sie ein Stück für sich mit. Diese Souvenirs arbeitet sie in ihre Kunstwerke ein. Das macht ihre Bilder zu etwas ganz Besonderem. Im Artina Magazin des Staffeleien-Shop.de, stellt sich Ingrid Bichler vor und erklärt, wie genau sie die Erinnerungsstücke in ihre Kunst integriert.

Faszination Ocker – Souvenirs auf der Leinwand

Pigmente auf KeilrahmenAls ich vor einigen Jahren begann, meine Ideen in Bildern auszudrücken, kamen mir glückliche Urlaubstage dazwischen:
Ich entdeckte die Ockerbrüche der Provence, sammelte begeistert Ockererden in unterschiedlichen Tönungen, wanderte durch Ockerlandschaften und Ockergruben im hellen Sonnenlicht und war fasziniert von der Wärme, die diese Farben ausstrahlen.
Dies war der Anfang einer wunderbaren Sammelleidenschaft:
– Marmormehl aus den Steinbrüchen von Carrara
– Alabastermehl aus Volterra
– eisenoxidhaltige Erden aus der Maremma
– feinster Sand aus der Bretagne
– und immer wieder Ockererde
Diese Schätze finden sich in vielen meiner Werke – mal dezent im Hintergrund mal ganz offensichtlich – und schenken den Gemälden neben dem visuellen Eindruck auch das haptische Erlebnis: Bilder, die einladen zum Anfassen!
Künstlerfarben, Bienenwachs und Pigmente ergänzen die selbst gesammelten Zutaten. Jedes Bild ist für mich bei seiner Entstehung ein Spaziergang durch Erinnerungen, Eindrücke, Erlebnisse und persönliche Erfahrungen.

Ingrid Bichler

Das könnte Dich auch interessieren:

Gepostet in Künstlerportraits und getaggt als , ,

Keine Kommentare möglich.